Montag, 18. Dezember 2017
Notruf : 122

"Finnentest" fordert Atemschutzträger

Im Rahmen der Atemschutztauglichkeitsuntersuchung müssen alle Atemschutzgeräteträger einmal jährlich einen von drei Leistungstest bestehen.

Am Donnerstag, den 05.10.2017 fand im Feuerwehrhaus Blindenmarkt der erste von vier Terminen für diesen Leistungstest statt. Dabei kann entweder der sogenannte Finnentest, eine Art Hindernisparcour unter schwerem Atemschutz, oder ein Fitnesstest am Ergometer absolviert werden. Weiters besteht die Möglichkeit, seine Fittness beim Lauf einer gewissen Distanz unter Beweis zu stellen. Der Großteil der Teilnehmer entschied sich dabei für den Finnentest.
Teilgenommen haben Atemschutzgeräteträger aus dem gesamten Unterabschnitt Blindenmarkt. Dazu gehören die Feuerwehren Blindenmarkt, Ennsbach, Karlsbach und St.Martin/Ybbsfeld.

An diesem ersten Termin haben alle Teilnehmer den Leistungstest bestanden.
Wir gratulieren allen die es bereits geschafft haben und wünschen denen die den Test noch vor sich haben viel Glück!

Foto und Bericht: Lukas Klammer

  • K1024_DSC_0553