Montag, 18. Dezember 2017
Notruf : 122

Gemeinsamer Actionday von Jugendrotkreuz und Feuerwehrjugend

Von 28. - 29.07.2017 fand bei der Ortsstelle des Roten Kreuz Blindenmarkt ein gemeinsamer Actionday von Jugendrotkreuz und Feuerwehrjugend statt.

 

Ziel des gemeinsamen Übungstages war der Erfahrungsaustausch und ein erstes gemeinsames Arbeiten um die spätere Zusammenarbeit der beiden Einsatzorganisationen bereits wärend der Jugendausbildung zu fördern. Im Rahmen dieser gemeinsamen Zeit hatten die Jugendlichen insgesamt drei Übungseinsätze, natürlich mit tatkräftiger Unterstützung der aktiven Mannschaft, zu absolvieren.

Beginn war um ca. 13:00 Uhr mt einer kurzen Eröffnung und einem Begrüßungscocktail. Nach der Beziehung der Unterkünfte für die Nacht und einer Führung durch die Räumlichkeiten der Ortsstelle folgte um etwa 15:00 Uhr die erste Alarmierung.

Forstunfall in Harland bei Kneipstelle:
Bei Forstarbeiten wurde ein Waldarbeiter von einem umstürzenden Baum eingeklemmt. Während sich das Rote Kreuz um die Versorgung des Verletzten kümmerte, war es die Aufgabe der Feuerwehr, den Patienten zu befreien und für den Abtransport so schonend wie möglich zum Rettungswagen zu transportieren. Dies geschah unter Einsatz einer Korbschleiftrage, mit der der Verletzte über mehrere Steckleiternelemente eine Steile Böschung hinauf gebracht wurde.

Nachdem Alle nach etwa einer Stunde wieder einrücken konnten, wurden die Erkenntnisse dieser Übung in großer Runde besprochen und mögliche Verbesserungen der eigenen Arbeit, sowie der gemeinsamen Zusammenarbeit diskutiert. Eine Nachbesprechung gab es auch für alle weiteren Einsätze an diesem Tag.

Danach war es Zeit für eine Stärkungen. Zum Abendessen wurde gemeinsam gegrillt, bevor es schon ab zum nächsten "Einsatz" ging.

Person in Notlage am Ausee III:
Ein Badegast saß in der Mitte des Sees mit Herzproblemen bei der Vogelinsel fest und musste mit Hilfe zweier Feuerwehrzillen gerettet werden. Im Rahmen dieser Übung wurde auch die Reanimation an einer Übungspuppe trainiert.

Am nächsten Morgen bildete ein Technischer Einsatz beim Kindergarten dann den Abschluss des gemeinsamen Actiondays.

Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen:
Bei einem Verkehrsunfall wurden mehrere Personen verletzt, zwei Personen wurden im Fahrzeug eingeschlossen und mussten aus dem Fahrzeug befreit werden. Beim Eintreffen der Feuerwehr am Einsatzort war das Rote Kreuz bereits vor Ort und versorgte mehrere Verletzte. Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter der Feuerwehr, wurden sofort die notwendigen Maßnahmen gesetzt um die Patienten aus dem Fahrzeug zu befreien. Danach wurden diese an das Rote Kreuz zur Versorgung und zum Abtransport übergeben.

Abschließend hatten auch die Mitglieder des Roten Kreuz die Chance, das hydraulische Rettungsgerät an den Übungsfahrzeugen erstmals auszuprobieren.

Ein großes Dankeschön gilt allen Organisatoren dieses großartigen gemeinsamen Events! Wir freuen uns schon auf die nächste gemeinsame Übung!

Fotos und Bericht: Lukas Klammer und Maria - Magdalena Redl.

  • IMG-20170730-WA0003
  • K1024_DSC_0003
  • K1024_DSC_0005
  • K1024_DSC_0006
  • K1024_DSC_0007
  • K1024_DSC_0011
  • K1024_DSC_0012
  • K1024_DSC_0024
  • K1024_DSC_0025
  • K1024_DSC_0028
  • K1024_DSC_0036
  • K1024_DSC_0040
  • K1024_DSC_0042
  • K1024_DSC_0047
  • K1024_DSC_0052
  • K1024_DSC_0058
  • K1024_DSC_0070
  • K1024_DSC_0078
  • K1024_DSC_0084
  • K1024_DSC_0085
  • K1024_DSC_0086

 

 

 

 

Drucken E-Mail