Notruf : 122

Gruppenschulung: Mobiler Rauchverschluss und Rettungssäge

Thema der Schulung vom 24.03.2017 war der mobile Rauchverschluss in Theorie und Praxis. 

Als Einstieg in die Schulung stellte Thomas Pitzl die neue Rettungssäge im HLF3-T vor. Nachdem zu dieser ein erster Eindruck über die Einsatzgebiete vermittelt war folgte die Theorie zum mobilen Rauchverschluss.

Der mobile Rauchverschluss ist ein Mittel der modernen Brandbekämpfung. Er ermöglicht es bei einem Brand in einem Gebäude die Zugangstür zu öffnen und verhindert bzw. reduziert hierbei die Ausbreitung von heißem und giftigem Brandrauch in noch unverrauchte Bereiche.

Das wurde natürlich dann auch praktisch ausprobiert. Dazu wurde der Schulungsraum der Feuerwehr Blindenmarkt künstlich verraucht und der mobile Rauchverschluss  an der Tür zum Stiegenhaus angebracht. Eine wichtige Rolle spielte im Rahmen der Schulung auch der Druckbelüfter, der in Zukunft oft in Kombination eingesetzt werden wird. 

Die Schulung wurde von Thomas Pitzl und Philipp Danner ausgearbeitet. Insgesamt nahmen 14 Mann an der Schulung teil. 

Fotos und Bericht: Lukas Klammer 

  • K1024_DSC_0002
  • K1024_DSC_0003
  • K1024_DSC_0004
  • K1024_DSC_0006
  • K1024_DSC_0009
  • K1024_DSC_0012
  • K1024_DSC_0022
  • K1024_DSC_0023
  • K1024_DSC_0025
  • K1024_DSC_0027
  • K1024_DSC_0028
  • K1024_DSC_0032
  • K1024_DSC_0035