Notruf : 122

Gruppenschulung zu alternativen Fahrzeugantrieben

Als Übungsthema wurden für den 24.02.2017 alternative Fahrzeugantriebe herangezogen.

Die Übungsleiter BM Daniel Distlberger und OLM Andreas Tiefenbacher stellten dabei in einer Präsentation die verschiedenen Fahrzeugtypen, wie Elektrofahrzeuge, Hybriden oder gasbetriebene Fahrzeuge, vor.
Besonders wurde darauf Acht gelegt wie sich diese Antriebsarten bei Verkehrsunfällen oder Bränden verhalten, welche Gefahren auftreten können, wie man diese erkennt und ihnen vorbeugt.
Im Rahmen des Vortrags entstand unter den Mitgliedern eine sehr konstruktive Diskussion bei der Erfahrungen und Ideen ausgetauscht werden konnten.

Nachdem die alternativen Antriebe ausführlich besprochen waren folgte ein praktischer Teil bei dem das neue Vorausrüstfahrzeug (VRF) im Vordergrund stand.
Von den Übungsleitern wurde ein Fahrzeugbrand simuliert, den es ausschließlich mit der Löschanlage des VRF zu löschen galt. Eine schwierige Aufgabe, wenn man bedenkt, das nur etwa 50l Wasser mitgeführt werden.
Doch der erste Eindruck trügte und es stellte sich heraus, dass auch wenig erfahrene Mitglieder einen Fahrzeugbrand mit der vorhandene Löschanlage unter Kontrolle bringen können.

Nachdem der Brand gelöscht und alle Geräte wieder vorsorgt waren, folgte nach einer Nachbesprechung das Übungsende.

Fotos: Lukas Klammer und Daniel Distlberger, Bericht: Lukas Klammer

  • K1600_DSC_0139
  • K1600_DSC_0140
  • K1600_DSC_0144
  • K1600_DSC_0145
  • K1600_DSC_0147
  • K1600_DSC_0148
  • K1600_DSC_0152
  • K1600_DSC_0154